Offenlegung

Offenlegung gemäß CRR

Gemäß Artikel 431 ff CRR veröffentlichen Institute die nach Teil 8 erforderlichen Angaben: PDF Download

 

Offenlegung gemäß § 65a BWG

Gemäß § 65a Bankwesengesetz haben Kreditinstitute folgende Informationen betreffend Corporate Governance und Vergütung zu veröffentlichen: pdf PDF Download

 

 

Offenlegung von Interessenkonflikten im Zusammenhang mit der Weitergabe von Finanzanalysen
(Offenlegung gem. Verordnung (EU) 2016/958)

Mitglieder der Raiffeisenbankengruppe Niederösterreich-Wien geben von Dritten erstellte Finanzanalysen weiter. Deshalb legen wir alle etwaigen Interessen und Interessenkonflikte im Hinblick auf alle Finanzinstrumente oder Emittenten, die Gegenstand einer von uns ausgehändigten Finanzanalyse sind, offen:

Derzeit bestehen keine diesbezüglichen Interessenkonflikte.

Die Weitergabe von von Dritten erstellten Finanzanalysen erfolgt stets ungekürzt und unverändert. Die interne Weitergabe an Anlageberater erfolgt durch eine zentrale Stelle, die von anderen Abteilungen durch Informationsschranken getrennt ist. Die Vergütung der Personen, die Finanzanalysen intern und an Kunden weitergeben, ist nicht unmittelbar an Geschäfte mit Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Finanzanalysen sind, gebunden. Diese Personen haben Finanzinstrumente, die Gegenstand der Finanzanalysen sind, vor ihrer öffentlichen Emission weder direkt noch indirekt erhalten oder bezogen.

 

 

Offenlegung betreffend Fusion mit der Raiffeisenbank im Mostviertel Aschbach eGen

Liebe Mitglieder und Kunden!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Raiffeisenbank Region Amstetten eGen und die Raiffeisenbank im Mostviertel Aschbach eGen in Zukunft einen gemeinsamen Weg gehen werden. Die beiden Banken sollen zu einer einzigen größeren und noch leistungsfähigeren Genossenschaft verschmolzen werden, die Raiffeisenbank Region Amstetten eGen heißen wird. Die entsprechenden Generalversammlungen haben bereits stattgefunden. Die Raiffeisenbank Region Amstetten eGen möchte Sie auch weiterhin als starke Partnerin mit lokaler Verankerung begleiten. Für Sie ändert sich nichts durch die Fusion.

 

Rechtlicher Hinweis:

Für Einleger, die uns mehr als € 100.000,-- anvertraut haben, besteht aus Anlass der Verschmelzung ab sofort und innerhalb von drei Monaten die Möglichkeit, den € 100.000,-- übersteigenden Betrag, wie er zum Zeitpunkt der Firmenbucheintragung der Verschmelzung (voraussichtlich am 8. Oktober 2018) besteht, einschließlich aller aufgelaufenen Zinsen und Vorteile ungeachtet allfälliger Bindungen kostenlos abzuheben oder auf ein anderes Kreditinstitut zu übertragen.

Wir ersuchen Sie jedoch uns auch weiterhin die Treue zu halten.

 

Die Geschäftsleitung der Raiffeisenbank Region Amstetten eGen

Dir. Mag. Andreas Weber, Dir. Gerhard Springer, MBA und Dir. Johann Pichlmayer