Tolle Erfolge beim 5. Mostviertler Businessrun!

Neuer Teilnehmer- und Spendenrekord.

160 Dreier-Firmen-Teams, also exakt 480 Läuferinnen und Läufer, starteten heuer wieder für den guten Zweck!

Als Initiator und Sponsor ist es das Ziel der Raiffeisenbank Region Amstetten eine sportliche Plattform für Unternehmen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region zur Verfügung zu stellen. Damit soll die persönliche Fitness, Gesundheit und Teamgeist gefördert und die Unternehmen aus den verschiedensten Professionen miteinander vernetzt werden. Die Raiffeisenbank Region Amstetten fördert aber nicht nur die körperliche Fitness von Kunden, Partnern und Freunden sondern bringt auch ihr Geld in Bewegung. Zum Beispiel mit den neuen Fondssparplänen in der Raiffeisenbank. Überzeugen Sie sich selbst.

Bei traumhaften Laufbedingungen gingen die Sportler bestens gelaunt an den Start in Ardagger. Beim Mostviertler Businessrun zählt natürlich der Olympische Gedanke, aber der Mix zwischen top Leistungen und dem Breitensport macht die Laufveranstaltung einzigartig. Nach 16:04 Minuten kam Christian Gangl vom Team „Greibich“ als Schnellster ins Ziel. In den Teamwertungen „Herren“, „Damen“ und „Mixed“ kam es zu folgenden Platzierungen:

Herren:

Sieger 2017 / Platz 1: Mondi Neusiedler Speedteam – Gerhard Plank, Robert Mille und Michael Helemann
Platz 2: Lisec 1: Johannes Simmer, Martin Simmer und Alois Soxberger
Platz 3: Elektro Landsteiner Runners 2 – Daniel Punz Georg Neudorfer und Rene Enengel

Damen:

Sieger 2017 / Platz 1: Raumausstatter Haberhauer – Simone Pils, Sabine Huber und Maria Haberhauer
Platz 2: Raiffeisenbank Ybbstal – Ulrike Infanger, Carina Hönickl und Elisabeth Heigl
Platz 3: Polizeiinspektion St. Valentin Ladies – Stefanie Freudenthaler, Christina Halmich und Yvonne Reitner

Mixed:

Sieger 2017 / Platz 1: DOKA Americas – Michael Gröblinger, Lukas Füsselberger und Sabrina Gutenbrunner
Platz 2: Knorr-Bremse IFE 1 – Bemjamin Schmidradler, Leopold Stockinger und Sarah Bavorovsky
Platz 3: Schärdinger Traum-Läufer – Claudia Hackl, Michael Forster und Mario Heiß

Alle Ergebnisse und Zeiten im Detail unter www.fitlike.at

Hier geht´s zum Fernsehbeitrag von M4TV

(c) M4TV

Neben den Finishermedaillen für alle Teilnehmer gab es bei der Siegerehrung eine weitere Besonderheit. Alle Sieger bekamen zusätzlich zum Teampokal eine aus der Region stammende, vom Extremschnitzer Ernst Adelsberger handgefertigte Holzbirne in Gold, Silber und Bronze.

Was zeichnet den Mostviertler Businessrun aus?

Es geht um die Leute in der Region und um die Freude, sich zu treffen, dabei zu sein und sich zu bewegen. Der Teamgeist und die Geselligkeit unter den Firmen und deren Läufern enden in Ardagger nicht mit der Ziellinie, sondern mit einer gemütlichen Siegerehrung bei Live-Musik und Bewirtung bis in den späteren Abend hinein. So praktiziert man Teambuilding im Mostviertel eben. Für die Firma mit den meisten Startern, auch heuer wieder das Landesklinikum Amstetten, gab es wieder als großes Dankeschön eine riesige Jausenbrezn. Anlässlich "5 Jahre Mostviertler Businessrun" gab es zum kleinen Jubiläum, neben den tollen Preisen der Sponsorpartner des Laufes, eine Heißluftballon-Fahrt im Raiffeisen-Ballon für 1 Person zu gewinnen.

Toni Distelberger und die Mostbarone verpflegten auch heuer wieder die Läuferinnen und Läufer und kredenzten Produkte aus unserem herrlichen Mostviertel.

Jeder Läufer bringt´s!

Der Verein "Chancengleichheit", unter der Obfrau Andrea Weinberger, kümmert sich seit Jahren um Jugendliche mit körperlicher Behinderung. In Amstetten konnten Räumlichkeiten erworben werden um die Tagesbetreuung der Jugendlichen in der Region bestmöglich zu gewähren. Die Erhaltung der Räumlichkeiten sowie die stetige Adaptierung dieser verschlingt natürlich einiges an finanzieller Mittel. Aus diesem Grund haben sich auch heuer die Organisatoren vom ULC Ardagger, die Raiffeisenbank und der Service Club Round Table 48 Amstetten wieder dazu entschlossen, den Businessrun neben den sportlichen Ambitionen in das Licht des Helfens zu rücken. - Laufen für den guten Zweck! Jede Läuferin und jeder Läufer hat auch heuer wieder Gutes getan und mit dem Start beim Businessrun für den Verein gespendet. Schnelle Hilfe zur Selbsthilfe!
Es gingen pro Starter € 2,- direkt an den Verein "Chancengleichheit"! - Danke an den ausführenden Verein "ULC Ardagger" unter Burgi Brandstetter für dieses Entgegenkommen. Die Raiffeisenbank Region Amstetten rundete diesen Betrag noch auf und der Service Club "Round Table 48 Amstetten" hat sich ohne zu zögern bereit erklärt, die zustande gekommene Summe zu verdoppeln. Somit konnte heuer bei der Siegerehrung ein Spendenscheck in der Höhe von stolzen € 3.000,- an die Obfrau Andrea Weinberger übergeben werden.

Die Raiffeisenbank Region Amstetten freut sich über den tollen Erfolg beim 5. Mostviertler Businessrun und bedankt sich bei allen Teilnehmern, freiwilligen Helfern, Sponsoren und Partnern für die tolle Unterstützung und den tollen Zuspruch.
See you 2018


Mehr Fotos vom Lauf finden Sie hier!